FAQ

Unsere Antworten auf Fragen zum Projekt von waldfan.de

FAQ

Wir pflanzen Arten, die auf die nächsten Jahrzehnte als wertvoll in der Unterstützung unseres Klimas angesehen werden, wie Bergahorn, Spitzahorn, Esche, Linde, Traubeneiche, Baumhasel, Elsbeere... Alles geschieht in enger Abstimmung mit den Forstbehörden. Somit ist ein sinnvoller Arten-Mix sichergestellt. Das halten wir für

SINNVOLL - ÖKOLOGISCH - NACHHALTIG

Bäume sind ein echtes Wunderwerk der Natur. Sie binden über ihre Blätter, Nadeln , Wurzeln und den Korpus CO2 und wandeln einen Teil davon in Sauerstoff um. Über ein gesamtes Baumleben können so in gesunden Wäldern viele Tonnen CO2 gebunden werden. Wird dann dieses Holz noch als Ersatz für fossile Energiequellen genutzt, verbessert es die CO2-Bilanz nochmals. (Quelle – Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Lesen Sie noch mehr in unserem Bericht über die fantastischen Leistungen von Bäumen!
Aufforstung wirkt weltweit. Jeder gepflanzte Baum leistet seinen Beitrag. Die Bäume beim Projekt waldfan.de werden zunächst auf bereits fertig ausgewiesenen Flächen im Allgäu gepflanzt. Danach werden weitere Areale bundesweit für Aufforstungsprojekte genutzt. Die Waldbestände dort können heute noch sehr gut ergänzt werden, um auch morgen einen Beitrag zum weltweiten Klimaerhalt zu leisten.
Zugegeben. Das Pflanzen von Wäldern am Hindukusch gilt als hip. Wir haben uns dazu entschieden das Waldprojekt in Deutschland durchzuführen, wo eine generationenübergreifende Pflege der gesamten Anpflanzung gewährleistet wird. Unser Projekt soll auch in 30 Jahren noch Bestand haben. SINNVOLL - ÖKOLGISCH - NACHHALTIG!
Wir haben uns für eine Mischform entschieden. Einen Teil erbringen wir in Vorarbeit und dann auch mit tatsächlichem Muskeleinsatz während der Pflanzung und dauerhaften Pflege der Bäume. Einen Teil erbringen Sie durch den Kauf der Kontingente. Ihr Gegenwert: Mediale Präsenz, direkt nutzbare Belege (Urkunde; Online-Siegel) und das unschätzbar gute Gefühl etwas Handfestes und nachhaltig wirkendes getan zu haben.
Aufforstung wirkt weltweit. Jeder gepflanzte Baum leistet seinen Beitrag. Durch unseren Ansatz, gemeinsam mit dem Förster und Waldbesitzer vor Ort die am besten geeigneten Bäume zu pflanzen und eine generationenübergreifende Hege und Pflege sicherzustellen, ist das Projekt waldfan.de langfristig, nachhaltig und ökologisch sinnvoll. Auch durch die gewählte Kontingentgröße von 100 Bäumen pro Unterstützer stellen wir sicher, dass die Maßnahmen - auch unter Kostengesichtspunkten - pro Baum angemessen und effektiv sind.
Wir haben uns bei waldfan.de dazu entschieden, auf eine Kontingentgröße von mindestens 100 Bäume zu setzen. So stellen wir sicher, dass der Einsatz von Mensch und Maschine in einem sinnvollen Verhältnis steht. Wir sprechen mit dem Projekt ja auch ganz gezielt Unternehmen und Institutionen aus dem Caravaning an. Da ist die Zielrichtung natürlich eine andere. Daher lautet die Antwort: Nein, bei waldfan.de kannst du nicht einen einzigen Baum pflanzen! Aber, klar: Pflanze privat einen Baum.
Bäume pflanzen ist etwas Handfestes. Dadurch handelt man ganz konkret und schafft sofort und nachhaltig einen konkreten positiven Beitrag zur weltweiten CO2-Bilanz. Wir wissen: Dies ist ein unschätzbar gutes Gefühl. Das Pflanzen der Bäume erlaubt es zudem jedem Menschen (als Mitglied eines Unternehmens oder als Privatperson) seine CO2-Emissionen direkt zu neutralisieren. Natürlich bleibt es jedem Menschen ganz individuell unbenommen weitere Schritte zu tun. 100 Bäume zu pflanzen ist in Summe nicht genug, aber ein sehr konkreter und bewusster Schritt. Wir glauben: Viele Schritte gemeinsam auf dem Weg führen zum Ziel!
Die Setzlinge gehen in das Eigentum des jeweiligen Waldbesitzers über. Er trägt die Verantwortung und das Risiko, ob die Setzlinge zu gesunden Bäumen heranwachsen. Nach Jahrzehnten der Aufzucht, kann der Waldbesitzer die Bestände dann im Idealfall ernten und verwerten. Das klingt fair, oder?
Wir haben uns verschiedene Aufforstungsprojekte angeschaut und uns dann für eine Mischform der Finanzierung entschieden. Einen Teil erbringen wir in Vorarbeit und dann auch mit tatsächlichem Muskeleinsatz während der Pflanzung und dauerhaften Pflege der Bäume. Einen Teil erbringen die Unterstützer von waldfan.de durch den Kauf der Kontingente. Durch unsere sehr schlanke Struktur (ohne Verwaltungswasserkopf) und direkte Wege zwischen Förster, Waldbesitzer und Koordinator halten wir die Kosten sehr schmal. Wir meinen, dass ist ein Gewinn für alle!

Mehr Infos...

Unsere ZieleUnsere Ziele

Sinnvolle Projekte und kein Aktionismus Gemeinsam pflanzen wir eine Kulturlandschaft, wie man sie sich nur wünschen kann: Geschaffen von den Waldbesitzern und Ihnen! Durch die enge Abstimmung mit den Förstern